Backpacking und Internet – mobil und gut vernetzt

Unterwegs bequem, schnell und sicher im Internetsurfen. Ob als Backpacker oder ganz normal im Urlaub oder auf Dienstreise. Mittlerweile sind die Zugangsmöglichkeiten so vielfältig und komfortabel, man muss hier nur den Überblick behalten und sich für die richtige Variante entscheiden.

Zwei besonders empfehlenswerte Möglichkeiten für den mobilen Internetzugang werden im folgenen Beschrieben.

Möglichkeit 1: Kombigeräte mit integrierten SIM-Karten Schacht

Diese Geräte bieten sich insbesondere dann an wenn Sie unbedingt unabhängig von vorhandenen W-Lan Verbindungen im Ausland sein wollen oder beispielsweise unterwegs im Auto/Bus eine eigene stabile Verbindung ins Internet aufbauen wollen. Backpacker oder sogenannte „digitale Nomaden“ verwenden diese Geräte häufig  auch in abgelegenen Regionen der Erde um mit einem mobilen Internezugang auch bequem von unterwegs arbeiten zu können

Vorraussetzung für diese Lösung:

  • Mobiler SIM-Karten-Router
  • SIM-Karte mit ausreichend hoher vertraglicher Datenmenge
  • (Netzabdeckung des Anbieters in gewünschter Region)

Vorteile:

  • Kombigerät stellt Internetverbindung + eigenes W-Lan her
  • International Kompatibilität (je nach Funkstandard in Europa, USA, Asien)
  • Koppelung mehrerer privater Endgeräte in ein zentrales W-Lan (eigens Handy, Tablet, TV-Stick etc.)
  • Sicherheit über eigene Funkverbindung zum Telekommunikations-Anbieter
Empfehlung: Huawei E5573CS Mobile 4G WiFi Hotspot
ab zu Amazon*

Möglichkeit 2: Reiserouter mit WISP Modus

Diese als Reiserouter oder auch Travelrouter bezeichneten Geräte funktionieren prinzipiell ähnlich wie die Standard-Heimrouter. Eine wichtige Besonderheit ist aber der integrierte WISP-Modus. Hiermit kann sich der Router einfach mit einem vorhandenen W-Lan-Netzwerk verbinden und die Internetverbindung an das eigene neue W-Lan-Netzwerk weiterleiten und teilen. Diese Lösung ist also perfekt und ausreichend wenn Sie unterwegs nicht dauerhaft auf eine Internetverbindung angewiesen sind und ihnen ein Zugang über einen Hotspot (Hotel, Cafe etc) ausreicht.

Vorraussetzungen für diese Lösung:

Vorteile:

  • Koppelung mehrerer privater Endgeräte in ein zentrales W-Lan (eigens Handy, Tablet, TV-Stick etc.)
  • Zusätzliche Absicherung des Zugangs mittels VPN möglich
  • Keine unerwartet hohen Kosten bzgl. SIM-Karten Vertrag da man einen vorhandenen Hotspot nutzt

Empfehlung: TP-Link TL-WR902AC
ab zu Amazon*

Weitere Details und Erklärungen zu Reiseroutern und dem WISP-Modus in diesem LINK

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.