Bei der sogenannten „Fritzbox“ handelt es sich um eine Palette von WLan-fähigen Engeräten des deutschen Elektronik-Herstellers AVM. Die Geräte verfügen über ausgereifte und aktuelle Hardware. Weiterhin zeichnen Sie sich durch die ausgeklügelte und über Jahre optimierte Software Fritz!OS aus. 

Tipp: Die Geräte werden von großen Internet-Providern häufig als Premium-Option zur Miete mit angeboten. Häufig übersteigen diese Mietkosten über 1-4 Jahre Vertragslaufzeit deutlich die Anschaffungskosten eines eigenen Direktkaufs des. Deshalb empfiehlt es sich bei vielen Verträgen eher das „kostenlos“ mitgelieferte Standardmodell des Internetbetreibers zu bestellen und selbst eine Fritzbox nachzurüsten.

Alle folgenden Modelle verfügen über komfortable Softwareoptionen der Fritz!OS Umgebung (Medienserver, Fernzugang, Anbindung Onlinespeicher, Optionen für SmartHome)

Für anspruchsvolle Benutzer welche die volle Leistungsfähigkeit der Fritzboxen ausnutzen wollen empfehlen wir die Lektüre der Fritzbox-Bibel:

.


ab zu Amazon*

.

.

.

.

Aktuelle Empfehlungen:

AVM FRITZ!Box 7530 WiFi6 WLAN AX

  • Hohe Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 1.800 Mbit/s (5Ghz) + 600 Mbit/s (2,4Ghz)
  • Aktuellster und zukunftssicherer WLAN-Standard WiFi6 (AX-Technologie)
  • Telefonie-Option: Anschluss analoger,IP,ISDN Telefone möglich
  •  Eingebautes DSL-Modem (unterstützt alle gängigen DSL-Anbieter) (für Kabelinternetanschluss siehe Kategorie „Kabelrouter)

Ähnliches Ausstattungsmerkmale wie Modelle 7490, die 7590 verfügt aber über noch etwas mehr Leistungsreserven und Zukunftssicherheit durch neusten WLAN Standard WiFi6 (empfohlen für Nutzer mit regelmäßigen großen Datenübertragungen / Streaming bzw. mehreren aktiven WLan-Teilnehmern)

ab zu Amazon*

AVM FRITZ!Box 7590 WLAN AC + N

  • Hohe Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 1.733 Mbit/s (5Ghz) + 800 Mbit/s (2,4Ghz)
  • Telefonie-Option: Anschluss analoger,IP,ISDN Telefone möglich
  •  Eingebautes DSL-Modem (unterstützt alle gängigen DSL-Anbieter) (für Kabelinternetanschluss siehe Kategorie „Kabelrouter)

Ähnliches Ausstattungsmerkmale wie Modell 7490, die 7590 verfügt aber über noch etwas mehr Leistungsreserven (empfohlen für Nutzer mit regelmäßigen großen Datenübertragungen / Streaming bzw. mehreren aktiven WLan-Teilnehmern)

ab zu Amazon*

AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC + N

Router Empfehlung 1
  • Hohe Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 1.300 Mbit/s (5Ghz) + 450 Mbit/s (2,4Ghz)
  • Telefonie-Option: Anschluss analoger,IP,ISDN Telefone möglich
  • Eingebautes DSL-Modem (unterstützt alle gängigen DSL-Anbieter) (für Kabelinternetanschluss siehe Kategorie „Kabelrouter“

Attraktives Preis-Leistungsverhältnis mit ausgereifter Technologie, für kleine bis mittlere Wohnungen und überschaubare Anzahl an gleichzeitigen WLAN-Nutzern empfehlenswert.

ab zu Amazon*

 

 

 

Fritzbox WLAN erweitern:

Fritz! Repeater 2400 Mesh

Sollte Ihr Fritzbox-Wlan nicht alle Ecken ihrer Wohnlfäche ausreichend ausleuchten bietet sich der Einsatz des WLan Repeaters Fritz! 2400 Mesh an. Er verfügt über moderne WLan-Technologie (AC) mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 1.733MBit/s (5 GHz) + 600 MBit/s (2,4 GHz) . Darüberhinaus ist das Gerät auch zu älteren WLan-Standards und Endgeräten kompatibel. Hervorzuheben ist auch die einfache Einrichtung und Abstimmung auf das vorhandene WLan-Netzwerk. Durch die Mesh-Funktion im Zusammenspiel mit einer Fritzbox oder weiteren Fritz Mesh-Repeatern können Sie in ihrer Umgebung ein (1) großes WLAN-Netzwerk aufbauen und Verbindungsabbrüche zwischen einzelnen Zugangspunkten eliminieren. Die Installation ist i.d.R. auch von Laien absolut problemlos durchführbar.

ab zu Amazon*

Erweiterung per Powerline Netzwerk (Stromleitung)

Eine weitere Option ihr Wlan-Netzwerk zu erweitern stellen die sogenannten Powerline Adapter dar. Diese sind besonders empfehlenswert wenn beispielsweise der Kabelanschluss und somit auch die Fritzbox im Keller angebracht werden muss und Sie trotzdem eine optimale Wlan-Ausleuchtung im Obergeschoss erwarten.

Im Gegensatz zu einem klassischem Repeater wird hier zunächst ein Adapter per Netzwerkkabel direkt mit der Fritzbox verbunden und in eine Steckdose (in unmittelbarer Nähe zur Frizbox) gesteckt.  Der zweite Adapter kann dann in eine beliebige andere Steckdose im Haus, bspw. im Dachgeschoss betrieben werden und eröffnet dort ein leistungsstarkes Wlan-Netzwerk. Die Datenübertragung erfolgt hier also über die hausinterne Stromleitung  (Hinweis: Anschluss in gleicher Stromphase sollte beachtet werden)

Da auch bei der Erweiterung des Wlan-Netzwerks über das Stromnetz mit Leistungsverlusten zu rechnen ist sollte ein leistungsstarker Adapter mit aktueller WLan Technologie verwendet werden (bei 40-70%iger Übertragung kommt so immernoch genügend Leistung an).

Empfehlung: AVM Fritz Powerline 1260E/1220E WLAN Set

ab zu Amazon*

Dieses Set lässt sich mit weiteren Adaptern erweitern um die Wlan-Abdeckung auch auf mehreren Stockwerken oder großen Wohnflächen optimal ausleuchten zu können. Die maximale Geschwindigkeit beträgt laut Herstellerangabe 1.200 Mbit/s per Kabelverbindung und 866 Mbit/s per Wlan-Verbindung. Der entsprechende Einzeladapter (Wlan-Erweiterung) ist hier verfügbar:

AVM Fritz Powerline 1260E Single-Adapter

ab zu Amazon*


AVM FRITZ!Fon C5 DECT-Komforttelefon

Empfehlenswert zu allen hier aufgeführten Fritzbox Modellen sind die FRITZ!Fon C5 DECT-Komforttelefone, sie zeichnen sich durch ihre hochwertige Verarbeitung und Langlebligkeit aus. Weiterhin bieten Sie komfortable Zugang zu vielen Funktionen der Fritzbox direkt vom Telefon aus.

ab zu Amazon*