Mesh-Wlan-Repeater

Was sind Mesh-Wlan-Repeater?

Der Begriff Mesh (engl. „Netz“) ist prinzipiell nicht eindeutig festgelegt unter Elektronik-Herstellern. Allgemein kann gesagt werden, dass ein Mesh-Netzwerk in der Regel aus mehreren Mesh-Geräten ( Mesh-Router und/oder Mesh-Repeater) eines einzigen Herstellers besteht .

Welchen Vorteil bieten Mesh-Repeater?

Der Hauptvorteil bei der Verwendung eines einzigen Herstellers ist die einfache und automatisierte Konfiguration des gesamten WLan-Netzwerks. Zunächst ist eine Master-Station im Netzwerk zu definieren (häufig der Router) und im Anschluss beliebig viele Slave-Geräte (Mesh-Repeater) im Netztwerk anzuschließen.

Die Mesh-Repeater „kopieren“ dann sehr komfortabel die Einstellungen des Hauptrouters (Master-Station) und erweitern auf diese Weise automatisch die WLan-Ausleuchtung. Die Konfiguration erfolgt hier häufig per App oder Webportal.

Im Gegensatz zu klassischen Lösungen mit der eigenen Konfiguration von Accesspoints (IP-Adressbereichen, Funkkanälen…) spart sich der Anwender hier deutlich Aufwand.

Sehr ausgereifte Mesh-Systeme gibt es mittlerweile von verschiedenen Herstellern. Im folgenden finden Sie aktuell empfehlenswerte Modelle:

Hinweis: Mesh-Netzwerke funktionieren nur bzw. besonders gut wenn alle Repeater / Geräte von einem Hersteller stammen. Meiden Sie die Kombination unterschiedlicher Marken in Ihrem Heimnetzwerk.

Empfehlenswerte Mesh-Repeater:

Powerline-Wlan-Mesh-Repeater (Netzwerk über Stromleitung erweitern):

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.