Client-Modus – Wlan nachrüsten am Receiver, Stereoanlage oder TV

Viele aktuelle Media-Receiver oder aber auch Stereo-Anlagen und Fernseher verfügen heutzutage immernoch nicht über einen eingebauten W-Lan Anschluss. Diese Geräte werden vom Hersteller häufig „nur“ mit einem RJ-45 Netzwerkanschluss ausgeliefert.

In manchen fällen bietet der Gerätehersteller dann teure Spezial-Adapter an um die fehlende W-Lan-Verbindung nachzurüsten. Manchmal fehlt die Möglichkeit aber auch komplett und es steht von Werk aus nur die Kabelverbindung zur Verfügung.

Genau hier kommt der Client-Modus der beliebten Reiserouter ins Spiel. Mit diesen günstigen Geräten „gaukeln“ Sie dem Gerät (Media-Receiver oder TV) eine Kabelverbindung vor – welche aber unmittelbar dannach vom Reiserouter in eine W-Lan Verbindung verwandelt wird. Somit sparen Sie sich einerseits teure Adapterlösungen vom Hersteller , anderseits bleibt es Ihnen erspart ein langes Netzwerkkabel quer durch die Wohnung zu verlegen. Letztendlich haben Sie noch den Zusatznutzen eines Reiserouters den Sie bspw. in den Urlaub oder auf Dienstreisen mitnehmen können.

Folgende Abbildung fasst die Funktion nochmal zusammen:

Funktionsweise Client-Modus W-lan-Verbindung

Sehr einfach und preiswert lässt sich dieses Szenario mit dem TP-Link TL-WR902AC – Reiserouter* realisieren. Ansonsten finden Sie unter diesem Reiserouter-Link weitere Geräte und Informationen zum Thema.

Getestet wurde diese Nachrüstmöglichkeit beispielsweise schon mit

Beitrag: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.